Das Projekt ‚Städtlerhof’ soll die bestehenden Büro- und Gewerbebauten in der Städlerallmend ergänzen und dem ganzen Hinterberg-Areal als Zentrum dienen. Hierfür werden die Bauten um einen zentralen, öffentlichen Platz angeordnet, welcher die Funktion als neues Zentrum für die ganze Städlerallmend übernehmen kann.

 

Die verschiedenen Gebäude bilden durch Ihre Anordnung im Inneren ein neues Zentrum in Form eines grosszügigen Platzes. Dieser Platz ist Treffpunkt und Ort der Bewegung und des Aufenthalts. Verschiedene öffentliche Nutzungen und Möglichkeiten zur Verpflegung gliedern sich diesem Platz an. Sie bieten somit ideale Aufenthaltsmöglichkeiten für Kunden im Einkaufszentrum oder Arbeitnehmende in den Bürobauten – sei es für eine kurze Pause oder ein ausgiebiges Mittagessen. Zwei grosszügige Pergolas und zwei bewachsene Baumhügel mit Sumpfeichen mit ihren rotgefärbten Blättern geben diesem Platz eine behutsame Strukturierung.

Die Sumpfeichen bei den Zugängen zum Platz führen die Fussgänger auf diesen grossen Freiraum. Ein lineares und feines Plattenmuster nimmt die Form des Platzes auf. Dieser Belag schafft einen gewollten Bruch zu den sonst weitläufig asphaltierten Flächen, welche andere Funktionen zu erfüllen haben. Auf dem Platz können auch weitere Tätigkeiten wie Aperos, Markt, Konzerte oder Openair-Kino stattfinden. Die feinfühlige Umgebungsgestaltung schafft eine zum Verweilen einladende Atmosphäre. Diese ‚Piazza‘ soll nicht nur für das Projekt ‚Städtlerhof’ von Bedeutung sein, sondern auch für das ganze umliegende Gewerbegebiet einen Mehrwert darstellen.

AREAL HINTERBERG SÜD CHAM, 1. PLATZ

PROJEKT INFO

Veranstalter: Coop Genossenschaft /

Heinz Häusler AG

Team: CST Architekten AG, Zug

Verfahren: Studienauftrag auf Einladung

Erarbeitung: Anfangs 2020

<

© 2020 Copyright Iten Landschaftsarchitekten GmbH