INFORMATIONSANLASS LEK

15.09.2019

Am Mittwoch, 14. August 2019, um 19.00 Uhr lud die Fachgruppe LEK (Landschaftsentwicklungskonzept) zum Informationsanlass ein. Dieser stand im Zeichen «Biodiversität und Fördermassnahmen Streuflächen» und lockte viele Interessierte ins Gebiet Steinstoss-Ägeriried. Sie hörten viel Wissenswertes zum Thema und nutzten die Gelegenheit für Fragen und Diskussionen.

 

Gemeinderat Beat Wyss, Landschaftsarchitekt und Mitglied der LEK-Fachgruppe Domink Iten sowie Raymund Gmünder vom LBBZ Schluechthof Cham begrüssten rund vierzig Personen zum Anlass. Aus erster Hand erfuhren die Besucherinnen und Besucher spannende Informationen über Biodiversität und Fördermassnahmen der Streuflächen, die Artenvielfalt und deren Lebensräume sowie Allgemeines zum LEK.

 

So konnten direkt vor Ort auf kleiner Fläche eindrücklich über 40 Pflanzenarten nachgewiesen und gezeigt werden. Diese Flächen sind heute sehr wichtige Rückzugsort für viele, sehr seltene Pflanzen- und Tierarten, die anderswo kaum mehr vorkommen. Eine eindrückliches Bespiel ist der Bläuling, eine kleine Schmetterlingsart, die nur dank des Enzians und einer speziellen Ameisenart überleben kann. Auch gibt es im Ägeriried einige bodenbrütende Vögel, die im Kanton Zug kaum mehr anzutreffen sind. So konnte an diesem Abend unter anderem der seltene Ruf der Wachtel festgestellt werden, welche vor einigen Jahrzehnten noch weit verbreitet war.

<

© 2018 Copyright Iten Landschaftsarchitekten GmbH